Öko-Tourismus-Konzept

Öko-Tourismus-Konzept für ehemaliges Kohlebergbaugebiet

Die Generis AG wurde von einem staatlichen chinesischen Unternehmen beauftragt, ein Öko-Tourismus- und Naherholungsgebiet im Westen Pekings zu entwickeln.

 

Das Projektgebiet, eine ehemalige Kohlemine, erstreckt sich über ein Gebiet von 46 km2. Das von der Generis AG zusammen mit einem Expertenteam entwickelte Konzept wurde 2010 von Verantwortlichen der Stadtverwaltung Pekings genehmigt.

 

Das «Sino-Swiss Eco Recreation Village» umfasst Tourismus-, Kultur- und Freizeitattraktionen für Wochenendausflüge und längere Aufenthalte. Der Angebotsmix für alle Altersgruppen vereint schweizerische und chinesische Elemente, ein durchdachtes Transportsystem und eine Gesundheitsversorgung für die verschiedensten medizinischen Bedürfnisse. Das Konzept steht im Einklang mit der renaturierten Umgebung und funktioniert als ganzheitliche Destination mit einem speziell dafür vorgesehenen Destinationsmanagement Organisationsansatz.