Generis Insights

BY Pascal Schmidlin

20 Jahre Wirtschaftsförderung Schaffhausen

Seit 20 Jahren nimmt die Generis im Auftrag der Schaffhauser Regierung das Mandat der Wirtschaftsförderung wahr. Die Wirtschaftsförderung – und mit ihr die Generis AG – kann heute auf zwei erfolgreiche Jahrzehnte zurückblicken, die den Kanton mitgeprägt haben.

 

Im Zuge der Industriekrise in den 1990er-Jahren, wurde unter der Projektleitung von Generis-Gründer Thomas Holenstein zwischen 1995 und 1997 ein umfassendes Massnahmepaket zur Attraktivierung des Kantons Schaffhausen erarbeitet (Wirtschaftsentwicklung Region Schaffhausen WERS). Eine dieser Massnahmen war die Schaffung einer professionellen Wirtschaftsförderungsstelle für den Kanton. Dies wurde 1997 umgesetzt und Thomas Holenstein zum Wirtschaftsförderer ernannt. So kam die Generis zu einem ersten befristeten Wirtschaftsförderungs-Auftrag. Seither hat sie sich zweimal erfolgreich für die Fortsetzung des Mandats beworben und erhielt damit die Möglichkeit zusammen mit den unterschiedlichen Departementen, der Stadt und diversen Gemeinden, aktiv an der Weiterentwicklung des Kantons Schaffhausen mitzuwirken.

 

2015 übergab Thomas Holenstein seine Aufgabe als Wirtschaftsförderer an Christoph Schärrer weiter, der seither die Rolle unter Berücksichtigung der veränderten ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen mit angepasster strategischer Ausrichtung aktiv weiterführt. Der Erfolg der Wirtschaftsförderung Schaffhausen motiviert auch in Zukunft mit entsprechend grossem Engagement in enger Kooperation mit den unterschiedlichen Amtsstellen an der Attraktivität des Standorts Schaffhausen für Firmen und Privatpersonen zu arbeiten.